Schlagwort: Chorweiler

Kümmel aus Chorweiler: Drei Kölner haben Veedels-Schnaps entwickelt

„Feines Aroma des heimischen Wiesenkümmels, kombiniert mit der frischen Zitrusnote der Bergamotte Süditaliens“ – das ist der „Chorweiler Kümmel“ oder anders gesagt: der Kindheitstraum dreier Freunde. „Wir wollten schon immer unseren eigenen Schnaps herstellen“, erzählt Michael Mayer. Zusammen mit Johannes Hartmann und Philipp Treudt hat er diesen Traum nun realisiert.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. 38 Umdrehungen, eine schlichte, aber schicke Flasche und ein – wie die drei Herren betonen – ganz „einzigartiger Geschmack“. Das sind die Eckdaten des Getränks, dass es seit wenigen Wochen in einigen Kölner Geschäften und Kneipen zu kaufen gibt.

„Philipp und Johannes sind Gastronomen, und bei mir brennt mehr oder weniger die ganze Familie“, sagt Michael Mayer, der Jura studiert hat und nun sein Referendariat macht. „Da war es naheliegend, dass wir unseren eigenen Schnaps herstellen.“ Der sollte etwas Besonderes sein – vom Geschmack bis hin zum Design. Weiter lesen...

Messungen in Köln-Chorweiler: Jeder vierte Autofahrer ist zu schnell unterwegs

Gleich auf mehreren Straßen im Stadtbezirk sind Temposünder unterwegs. Stadt und Polizei gaben jetzt die Strecken bekannt, wo Fahrer überdurchschnittlich oft etwas kräftiger aufs Gaspedal treten. Nach Auskunft der Polizei sind das der Athener Ring in Chorweiler und die Bruchstraße in Roggendorf/Thenhoven.

Die Stadtverwaltung nennt ebenfalls die Bruchstraße und fügt weitere Trassen hinzu, an denen sie überdurchschnittlich oft Geschwindigkeits-Überschreitungen gemessen hat. Dabei handelt es sich um den Stallagsweg in Heimersdorf, einen Teil der Neusser Landstraße in Fühlingen und vereinzelt die St.-Tönnis-Straße in Worringen.

Sind solche Stellen einmal identifiziert, finden dort verstärkt Kontrollen statt, um „Raser-Strecken zu verhindern“ und „die Verkehrssicherheit zu stabilisieren“, wie die Stadt den Bezirksvertretern von Chorweiler mitteilte. Weiter lesen...

Ein Junge leicht verletzt: 53-Jähriger wirft in Chorweiler Bierflasche auf Kinder

Ein 53-jähriger Mann hat am Donnerstagmittag in Köln-Chorweiler eine Bierflasche auf spielende Kinder geworden. Dabei wurde ein 10-jähriger Junge verletzt.

Der Mann fühlte sich von den spielenden Kindern gestört, schrie sie aus seinem Garten heraus an und ermahnte sie zur Ruhe. Dann warf er eine Bierflasche in Richtung der Kinder. Die Flasche zersprang, ein Zehnjähriger wurde von einem Glassplitter am Bein verletzt und musste im Krankenhaus versorgt werden.

Vor Ort bemerkten Polizisten den Geruch von Marihuana, der aus der Wohnung des Tatverdächtigen drang, und stellte eine kleine Tüte mit Marihuana sicher. Die Polizei hat nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Mann eingeleitet. (lis)…Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Nahverkehr: Neuer Nachtbus für Chorweiler – An KVB-Linie 15 angebunden

Es ist spät am Abend und der letzte Bus weg – ein Problem, das im Kölner Norden des Öfteren vorkommt. Das soll sich ab dem Fahrplanwechsel im Dezember ändern. Die Stadt weitet den Nachtverkehr am Wochenende aus – und Chorweiler erhält einen neuen Nachtbus mit einer eigenen Liniennummer.

Der Rundbus beginnt in Chorweiler – im Anschluss an die Straßenbahnlinie 15 – und fährt einmal in der Stunde über Lindweiler, Pesch, Esch/Auweiler, Roggendorf/Thenhoven, Worringen, Fühlingen und wieder zurück nach Chorweiler. Die Straßenbahnlinie 12 soll ebenfalls im Stundentakt bis nach Merkenich fahren. Momentan ist in Niehl Endstation.

Auch in den Nächten vor Feiertagen fährt der Nachtbus Weiter lesen...

Ein Fest der Kulturen: In Chorweiler feiern Menschen aus aller Welt gemeinsam

Inan Gökpinar ging ohne, Wilfried Neumann lieber mit: Er hatte sich einen Hut aufgesetzt. Die Bezirkspolitiker – Gökpinar sitzt für die SPD in der Bezirksvertretung, Neumann für die CDU – standen im Gespräch unter einem Zeltdach. „Die Bezirksvertretung hat 4000 Euro aus den bezirkseigenen Mitteln für das Stadtbezirksfest gegeben“, berichtete Gökpinar.

Wie Neumann ist er auch im Beirat des Bürgerzentrums Chorweiler – das ist seit 39 Jahren der Veranstalter des Festes der Kulturen auf dem Pariser Platz, der sonntägliche Höhepunkt beim dreitägigen Stadtbezirksfest in Chorweiler-Mitte. Zu dem gehört auch die Kirmes auf dem Liverpooler Platz und der Anwohner-flohmarkt an der Lyoner Passage.

Beim Fest der Kulturen stellen sich die im Stadtbezirk tätigen sozialen Einrichtungen, Institutionen und Vereine vor. 37 Standplätze hatte Ute Weber, Leiterin des Bürgerzentrums, diesmal vergeben. Weiter lesen...

Hol Dir meinen Newsletter
Senden
 
.