Schlagwort: hilfe

Projekt „Wohnen für Hilfe“ in Heimersdorf: Biete Zimmer, suche gute Gespräche

Eine Portion Toleranz ist vonnöten, und es braucht Zeit, damit Vertrauen wachsen kann.

So lautet das Fazit von Elise Pisapane. Vor zweieinhalb Jahren nahm sie in ihr Heimersdorfer Haus einen Studenten aus Ecuador auf. Miete zahlt der 25-Jährige, der an der Sporthochschule studiert, für sein 20 Quadratmeter großes Souterrainzimmer nicht. Stattdessen unterstützt er seine betagte Mitbewohnerin im Alltag, kauft ein, löst Computerprobleme, verrichtet Gartenarbeit und, ganz wichtig, unterhält sich abends mit ihr. Weiter lesen...

Hilfe für DEUTSCHE Obdachlose!

homeless, von glasseyes view - unter CC BY-SA 2.0, zugeschnitten

Da ist der stämmig gebaute Kerl mit Glatze und amerikanischer Armeejacke. Der gerne am Bahnhof rumhängt und manchmal durch die Fußgängerzone zieht und unvermittelt Passanten lautstark Predigten hält. Immer öfter gesellen sich Menschen zu ihm, bringen etwas zu essen oder ein Bier mit und erkundigen sich, was genau mit ihm eigentlich los sei.
Da ist die noch gar nicht mal so alte Frau mit dem faltigen, wettergegerbten Gesicht, die immer einen Kinderwagen vor sich her schiebt und von Zeit zu Zeit ganz verwundert dort rein schaut und den Kopf schüttelt. In letzter Zeit grüßt man sie freundlich, fragt nach ihrem Wohlergehen und ob man ihr vielleicht irgendwie helfen kann.
Und da ist der Alte vom Friedhof, der genau alle 2 Stunden ein Bier trinkt und still auf der Bank sitzt, und wenn er genug hat zieht er sich in eine Art kleine Kapelle zum Schlafen zurück. Der Pokémon-Go Kreis, der sich rund um seinen Lieblingsplatz gebildet hat kommt immer freundlich mit ihm ins Gespräch und hat auch dann und wann eine Zigarette übrig. Weiter lesen...

Hol Dir meinen Newsletter
Senden
 
.