Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

AfD-Wahlkampfwerbung: Interne Unterlagen weisen Millionenaufträge nach

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

Die AfD-Spendenaffäre geht in die Millionen: Eine anonym finanzierte Plakatkampagne aus 2016 bis 2018 summiert sich bei der Außenwerbefirma Ströer auf mehr als drei Millionen Euro. Interne Buchungsunterlagen könnten die AfD in Bedrängnis bringen. Als Reaktion auf die Recherche von CORRECTIV, ZDF Frontal und Spiegel kündigt Ströer an, sich aus der parteipolitischen Werbung zurückzuziehen.

Zur Quelle wechseln
Author: Benjamin Schubert

Auch ein interessanter Artikel:  #Appletoo: Mitarbeiterkampagne prangert Diskriminierung und interne Datenschutzprobleme an