Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Artikel über Menschenfleisch in Burgern bei McDonalds in den USA ist Satire

In einem Beitrag auf Facebook wird behauptet: „Kinderfleisch zu 90 % in US-Mc Donald‘s Filialen ermittelt.“ Der Post stammt vom 23. Juni und wurde mehr als 750 Mal geteilt. Wie der Facebook-Nutzer selbst schreibt, stammt der Artikel, auf den er sich bezieht aus dem Jahr 2014 – was er allerdings nicht erwähnt: Der Ursprungs-Artikel ist Satire. Die Behauptung ist daher vollkommen falsch. 

Satire-Blog verbreitete 2014 Artikel über „Menschenfleisch“ bei McDonalds

Der gepostete Artikel stammt von der Webseite Daily Buzz Live, die sich in ihrem Artikel auf einen Artikel des US-amerikanischen Blogs Huzlers bezieht.

Daily Buzz Live gilt als fragwürdige Webseite. Die US-Webseite Media Bias/ Fact Check stuft Daily Buzz Live als extrem voreingenommen, Propaganda und Verschwörungstheorien fördernd ein und konstatiert, dass den Inhalten oft Quellen für glaubwürdige Informationen fehlen würden und die Seite häufig Falschnachrichten verbreite.

Huzlers wiederum gibt selbst an, ein Satire-Blog zu sein. In der Blog-Beschreibung steht: „Huzlers ist ein satirischer und fiktionaler Unterhaltungs-Blog, der Inhalte auf so komplexe Weise produziert, dass sie nirgendwo anders so wie bei Huzlers präsentiert oder dargestellt werden könnten.“ 

In einem Facebook-Beitrag wird behauptet, es gebe Hinweise darauf, dass Menschenfleisch in McDonalds-Burgern in den USA gefunden worden sei. (Screenshot: CORRECTIV)

Unter anderem steht im Artikel von Daily Buzz Live: Verschiedenen Berichten zufolge haben forensische Ermittler Fabriken und Restaurants im ganzen Land inspiziert und an 90 Prozent der Orte Menschenfleisch gefunden. In 65 Prozent der Betriebe wurde Pferdefleisch gefunden.” Ein vermeintlicher FBI-Agent habe zudem gegenüber Huzler-Reportern behauptet, dass es teilweise Kinderfleisch gewesen sei, das gefunden wurde.

Bei all diesen Behauptungen bezieht sich Daily Buzz Live auf den Artikel von Huzlers und nennt keine eigenen Quellen. Dass es sich bei dem Artikel von Huzlers um einen fiktionalen Artikel handelt, wird nicht erwähnt. Folglich ist der Artikel von Daily Buzz Live mit dem Titel: Menschliches Fleisch in Fleischfabrik von McDonalds entdeckt“ eine Falschmeldung. 

Seit Jahren kursieren Falschmeldungen über Menschenfleisch in McDonalds-Burgern

Seit Erscheinen des Artikels McDonalds entlarvt für die Verwendung von menschlichem Fleisch!“ bei Huzlers im Jahr 2014 kursieren Screenshots des Artikels oder von Artikeln, die sich auf den Satire-Beitrag von Huzlers beziehen. Auch andere Faktenchecker wie beispielsweise Snopes (2014) oder Politifact (2017) haben berichtet, dass es sich bei dem Artikel um Satire handelt.

Fazit: Die Behauptung, dass in 90 Prozent der US-McDonalds-Filialen Kinderfleisch in den Produkten entdeckt wurde, ist falsch. Bei der Quelle für die Behauptung handelt es sich um Satire.

The post Artikel über Menschenfleisch in Burgern bei McDonalds in den USA ist Satire appeared first on correctiv.org.

WhatsApp chat

Andreas Kossiski - Oberbürgermeister für Köln

Black Lives Matter