Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Aus Worten werden Taten!

+++ EILMELDUNG +++

Vielleicht haben Sie es schon mitbekommen, es gab eine schreckliche Gewalttat in Halle. Nach aktuellem Stand hat eine Person vor der oder auf die dortige Synagoge geschossen. Es wurden Menschen getötet. Wer der Täter ist oder die Täter sind ist unbekannt. Bitte stellen Sie keine Behauptungen über die Täterschaft auf, solange die Sachlage unklar ist!

Das alles ist schrecklich und zuerst muss unser Mitgefühl allen Angehörigen der Opfer gehören. Ich wünsche ganz viel Kraft nach dieser furchtbaren Tat.

Für die gesamte Öffentlichkeit aber gilt, seien Sie sehr wachsam, wie ab jetzt mit Worten Politik gemacht wird. Und das geht so:

-> Wenn der Täter/die Täter Deutsche sein sollten, werden Sie sehr schnell hören, dass es sich um einen "Amoklauf" gehandelt habe.

-> Wenn der Täter/die Täter Migranten sein sollten, werden Sie sehr schnell hören, dass es sich um einen "Terroranschlag" gehandelt habe.

Dieser kleine aber feine sprachliche Unterschied in der Berichterstattung, Kommentierung und Analyse wird etwas mit Ihnen machen.
Bei dem Wort "Amoklauf" entsteht vor ihrem geistigen Auge ein bestimmtes Bild. Probieren Sie es aus: Denken Sie an einen AMOKLAUF.
Bei dem Wort "Terroranschlag" entsteht ebenfalls vor ihrem geistigen Auge ein bestimmtes Bild. Probieren Sie es ebenfalls aus. Denken Sie an einen TERRORANSCHLAG.

Haben Sie die Differenz bemerkt? - Genau diese Differenz bedingt, dass je nach Täter unterschiedliche Konsequenzen gezogen werden. Darum passen Sie genau auf, wer welche Worte jetzt wählt.

(Danke an Erik für dieses Posting von ihm!)

Fragen? Chate mit mir