Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bernhard Conin wird mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet

Report-K

Bernhard Conin geht in den Ruhestand | Pressefoto: Koelncongress

Köln | Der ehemalige Chef von Kölnkongress erhält am 16. Juli 2024 den Rheinlandtaler in der Kategorie Kultur des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR).

Conin erhalte die Auszeichnung für sein Wirken in Vereinen, Gremien und Stiftungen. Dazu zähle unter anderem sein Engagement als Vorsitzender des Vereins Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums oder das Projekt „Leuchtendes Rheinpanorama“. Conin setze sich besonders für das kölsche Brauchtum ein, wie etwa die Schull- und Veedelszöch am Karnevalssonntag und der Sternmarsch am Karnevalsfreitag. Zudem ist Conin aktiv unterwegs für die „Akademie för uns kölsche Sproch“ und im „Förderverein der Freunde des Kölner Hänneschen Theaters“.

In der Zeit der Corona-Pandemie wurde Conin im Rahmen der Initiative „Mer looße üch nicht allein“ aktiv und sammelte mit vielen anderen so über eine Million Euro an Spenden ein. Über die Vergabe des Rheinlandtalers entscheidet der Kulturausschuss des LVR. In der Kategorie Kultur werden die Themen landschaftliche Kulturpflege, Brauchtum, Volks- und Landeskunde und kulturelle Entwicklung sowie das multinationale Zusammenleben im Rheinland gewürdigt.

Zur Quelle wechseln

Views: 1