Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dieses Video, das rassistische Polizeigewalt zeigen soll, geht gerade viral

Video zeigt Polizeigewalt

Auf Instagram ging in den letzten Tagen ein Video viral, welches zeigt, wie ein Polizist einer jungen, schwarzen Frau ins Gesicht schlägt. Das Opfer und ihre Schwester werfen der Polizei unverhältnismäßige Polizeigewalt vor und dass er sie rassistisch beleidigt habe.

View this post on Instagram

Am 19.05.2019 wurde meine kleine schwarze Schwester von einem Beamten verprügelt. Jeder der uns kennt weiss,dass meine Schwester ein friedliebender Mensch ist,die sich noch nie etwas zu Schulden kommen lassen hat.Ich bin mir sicher,dass dieser Angriff des Polizisten einen rassistischen Hintergrund hatte und bin fassungslos wie korrupt man in solchen Fällen mit den Menschen umgeht!Alle beteiligten wurden von den Beamten bedroht und so eingeschüchtert dass sie ihre Aussage verweigerten,auf Grund der verweigerten Aussage wurde die Anzeige gegen den Polizisten von internen Ermittlern zurück gezogen und als Notwehr eingestuft.Meine Schwester soll jetzt am 8.9.20 im Gericht erscheinen,weil der Beamte sie auf eine hohe Geldstrafe verklagt hat.Wenn er damit durchkommt,verliert sie ihren Job!Ich selbst wurde von einem Beamten beleidigt,als ich ins Krankenhaus kam um herauszufinden was mit ihr passiert ist.Mir wurde gesagt ich soll zurück dahin,wo ich hergekommen bin,ich sei ekelhaft und die Beamten haben mich grundlos brutal zu Boden geworfen und 1,5 gefesselt und festgenommen.Ich möchte hiermit auf die rassistischen Zustände aufmerksam machen die in unserem Land herrschen und hoffe jemand von euch weiss wie man in solchen Fällen vorgehen kann.Bitte teilt das Video um mehr Reichweite zu erlangen!#justice #melaningermany #blm #afrodeutsch #polizeigewalt #polizeigewaltstoppen #racism

A post shared by Shana (@shana.hairkiller) on

Polizeigewalt auf Video

Es ist auf dem Video deutlich zu erkennen, dass der der Beamte der Frau direkt ins Gesicht geschlagen hat. Alleine durch das Video ist nicht zu erkennen, weshalb er zu einer solchen brutalen Maßnahme griff. Das hier verlinkte Video postete die ältere Schwester des Opfers. Diese schildert den Vorfall wie folgt:

“Am 19.05.2019 wurde meine kleine schwarze Schwester von einem Beamten verprügelt.

Jeder der uns kennt weiss,dass meine Schwester ein friedliebender Mensch ist,die sich noch nie etwas zu Schulden kommen lassen hat.Ich bin mir sicher,dass dieser Angriff des Polizisten einen rassistischen Hintergrund hatte und bin fassungslos wie korrupt man in solchen Fällen mit den Menschen umgeht!Alle beteiligten wurden von den Beamten bedroht und so eingeschüchtert dass sie ihre Aussage verweigerten,auf Grund der verweigerten Aussage wurde die Anzeige gegen den Polizisten von internen Ermittlern zurück gezogen und als Notwehr eingestuft.

Meine Schwester soll jetzt am 8.9.20 im Gericht erscheinen,weil der Beamte sie auf eine hohe Geldstrafe verklagt hat. Wenn er damit durchkommt,verliert sie ihren Job! Ich selbst wurde von einem Beamten beleidigt,als ich ins Krankenhaus kam um herauszufinden was mit ihr passiert ist.Mir wurde gesagt ich soll zurück dahin,wo ich hergekommen bin,ich sei ekelhaft und die Beamten haben mich grundlos brutal zu Boden geworfen und 1,5 gefesselt und festgenommen. Ich möchte hiermit auf die rassistischen Zustände aufmerksam machen die in unserem Land herrschen und hoffe jemand von euch weiss wie man in solchen Fällen vorgehen kann. Bitte teilt das Video um mehr Reichweite zu erlangen!” [sic]

Reaktionen

Seit der Veröffentlichung teilen Nutzer*innen das Video vor allem auf Instagram vie, insbesondere in Stories. Es hat dort inzwischen über eine Millionen Aufrufe. Auch auf Twitter bekommt es unter anderem diese Reaktionen:

Verhalten des Polizisten hat bisher keine Konsequenzen

Wie infranken.de berichtet, werteten interne Ermittler den Vorfall nach 9 Monaten als Notwehr und haben die Ermittlungen gegen den schlagenden Polizisten eingestellt (Quelle).

Im Bericht heißt es außerdem weiter:

“Als Begründung gab Tränkle [Sprecher der Staatsanwaltschaft] an, auf die beiden Polizeibeamten habe es vor dem Schlag tätliche Angriffe gegeben, auf die reagiert worden sei. Aufgrund des unmittelbar zeitlichen Zusammenhangs habe es sich um eine Notwehrsituation gehandelt.”

Was ist im fränkischen Weismain passiert? Die Betroffene soll laut Aussage der Schwester am 8.9.20 im Gericht erscheinen, weil der Polizeibeamte sie auf eine Geldstrafe verklagt hat. Zahlreiche Nutzer*innen empören sich jetzt. Darüber hinaus werfen sie dem Beamten unverhältnismäßige Polizeigewalt vor, dass man die internen Ermittlungen eingestellt hat, dass er rassistisch gehandelt habe und jetzt sogar das Opfer auf eine Geldstrafe verklagt. Auf eine Anfrage von Volksverpetzer hat die Nutzerin noch nicht reagiert.

Zum Thema:

Ich kann auch nicht atmen: Mit George Floyd stirbt auch ein Teil von mir



Artikelbild: Screenshot instagram.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.

The post Dieses Video, das rassistische Polizeigewalt zeigen soll, geht gerade viral appeared first on Volksverpetzer.

Auch ein interessanter Artikel:  Corona-Demo in Berlin: Keine Belege, dass dieser Mann durch Polizeigewalt verletzt wurde

Andreas Kossiski - Oberbürgermeister für Köln