Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

Egal ob Facebook, Twitter oder TikTok: Studien zeigen: Die Algorithmen pushen Desinformation und Hass – weil Content, der starke Emotionen auslöst, zu sehr viel Interaktion führt. Und das ist alles, was zählt für die Plattformen, denn es bedeutet: mehr Profit. Guter Journalismus, die Fakten und der Kontext bleiben da auf der Strecke. Dadurch haben sich ganze politische Strömungen entwickelt, die das ausnutzen und die mit ihrer Desinformation unsere Demokratie bedrohen. Seit Jahren rennen Faktencheck-Seiten den Fake News hilflos hinterher.

Und du folgst wahrscheinlich Volksverpetzer, weil wir seit einigen Jahren versuchen, die Algorithmen auszutricksen, und durch emotionales Framing, Clickbait und Satire die Fakten und faktenbasierte Gegen-Narrative in den Newsfeed zu bringen. Doch die Milliardäre, denen die Plattformen gehören, setzen sich aktiv für die größten Demokratiefeinde und Lügenschleudern ein. Sie pushen gar wie im Falle von Elon Musk selbst regelmäßig rechtsextreme Verschwörungsmythen oder setzen sich gar persönlich dafür ein, dass kritische Journalisten gesperrt werden. Dann ist es auch kein Wunder, dass unsere Bewegung für Fakten und Wissenschaft einen ungleichen Kampf für die Wahrheit kämpfen. Musk hat buchstäblich den Algorithmus so manipuliert, dass vielen quasi nur noch seine Tweets angezeigt wurden. Uns erreichen immer wieder Nachrichten von Menschen, denen unser Content kaum noch angezeigt wird, sie uns aber eigentlich gerne lesen würden.

Die Volksverpetzer App ist daher unser Werkzeug, um unsere Demokratie vor den Algorithmen zu retten.

… Oooder zumindest, dass du in Ruhe Volksverpetzer lesen kannst!

Oder zumindest: Damit alle, die uns mögen, uns auch wieder regelmäßig lesen können. Um dir die Möglichkeit zu geben, den ganzen Volksverpetzer-Content von allen Plattformen ohne Anmeldung und Algorithmus an einem Ort zu sehen. Mehr Reach, sagen wir, wie’s ist.

Hier für Apple und hier für Android.

Wir haben es letzten Sommer versprochen, jetzt ist es endlich so weit: Die Volksverpetzer App ist da! Und ja: wir möchten, dass man unseren Content unabhängig von Algorithmen von Social-Media-Plattformen und Google finden kann. Und das ohne, dass du dir extra überall ein Konto erstellen musst. Aber ja, wir haben wieder gemacht, was wir immer machen: Reißerischen Clickbait genutzt, um Aufmerksamkeit für Aufklärung zu schaffen. Wenn keiner mehr unsere Artikel verpasst wegen der zornigen Götter des Algorithmus, brauchen wir das in Zukunft vielleicht gar nicht mehr zu machen?

Mit der Volksverpetzer-App musst du dir auf jeden Fall auch weniger Sorgen um deine Daten in den Händen großer Tech-Firmen machen und du musst so viel weniger Werbung sehen. Du musst auch nicht extra für uns dort einen Account behalten (- wie uns einige wirklich erzählt haben!). Unsere Fakten und Analysen, unterhaltsam aufbereitet, mit vielen Quellen gibt es weiterhin unabhängig und kostenlos – möglich gemacht durch Crowdfunding und unsere Community – durch dich! Danke.

Auf der Volksverpetzer App findest du alles, was wir so treiben in unserer Arbeit gegen Fake News und Verschwörungsmythen. Natürlich die Klassiker: unsere Artikel – aber mit einigen exklusiven Sonderfunktionen wie einer Übersicht der wichtigsten Quellen und gezielten Feedback-Funktionen. Damit kannst du künftig leichter mitarbeiten und auch wenn nötig, uns Fakten checken oder ergänzen, damit wir etwaige Fehler schnell ausbessern können. Denn Volksverpetzer factchecking war auch schon immer Community-Arbeit. Danke für deine Mithilfe!

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

Flexibel deinen Feed zusammenstellen in der Volksverpetzer App

Aber zusätzlich findest du auch unsere Sharepics und Infografiken von Instagram (mit anklickbaren Quellen, besser als Insta!), Videos von YouTube – unserem neuen TikTok Kanal, sowie Memes aus dem Volksverpetzer Subreddit. Es ist für jeden was dabei!

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

Was davon in deinem Feed auftaucht, kannst du flexibel bequem selbst einstellen. Du findest Memes cringe? Weg damit! Du möchtest nur Memes? Okay, ähm okay, gönn dir! Und für Artikel oder auch nur die Faktenchecks kannst du dir auch Push-Benachrichtigungen einstellen, damit du schnellstmöglich Fakten und Argumente bekommst und sie an Freunde und Verwandte schicken kannst, noch bevor der Fake sie erreicht hat. Wir sammeln nur Quellen, Argumente, Fakten, Kontexte – damit sie auch die Leute erreichen, dazu brauchen wir wie immer dich.

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

But wait, there’s more!

Nicht nur kannst du so bequem unseren Content genießen und Elon Musk & Co eins auswischen, es gibt auch eine praktische Suchfunktion für Faktenchecks. Du kannst zu jedem Thema selbst nachschauen, ob es dazu bereits Faktenchecks gibt – und zwar nicht nur von Volksverpetzer, sondern auch von anderen Faktencheck-Seiten. So kannst du schnell gute Quellen und Recherchen finden. 

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

Falls du leider nicht fündig wirst: Es gibt ebenfalls die Funktion, einfach direkt Fakes zu melden, die du findest. Wir sind zwar nur ein kleines Team und schaffen bei Weitem nicht alles zu behandeln, aber wir freuen uns über Tipps und wollen wissen, welche verdächtigen Geschichten dir begegnen, damit wir es uns genauer anschauen können! Du kannst also beim Entdecken, Debunken und Teilen direkt mithelfen und deinen Beitrag leisten.

Uns ist auch Datenschutz und deine digitale Privatsphäre wichtig, deswegen wird in der App auf Google Analytics & Co verzichtet, sie können euch natürlich nicht tracken. Und sie wird in Zukunft auch Open-Source werden, weil wir – wie auch bei unseren Recherchen und unserer Finanzierung – nichts zu verbergen haben. What you see is what you get.

Alles für alle kostenlos, ohne Werbung!

Apropos: Wie schon erwähnt, ist die Volksverpetzer App wie unser gesamter Content dann für alle komplett kostenlos. Die Fake-News sind gratis, da darf die Aufklärung nicht hinter einer Paywall sein. Dass deshalb keine Regierung, keine Firma und keine Partei unsere Arbeit möglich machen muss, verdanken wir unseren Unterstützerinnen, die uns einmalig oder regelmäßig mit auch nur kleinen Beträgen unterstützen.

Wie gesagt, wir basteln weiter an der Volksverpetzer App und werden in der Zukunft noch mehr Content und Funktionen liefern. Hol dir die App für Android oder iOS, erzähl es deinen Freunden, belästige deine Oma damit und verpasst keine Artikel, Sharepics, Videos – oder Memes. So kannst du dich direkt im Kampf gegen Desinformation, Demokratiefeindlichkeit und Hass beteiligen – und kannst dich oder andere informieren. Und Faktenchecks, Memes und Sharepics bequem aus der App teilen – damit wir den Algorithmen die Macht über unseren politischen Diskurs nehmen. Und weil’s Leute wie Elon Musk und viele derjenigen, die ihn feiern, gar nicht gefallen dürfte.

P.S.: Natürlich auch im Dark Mode:

Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst!

Artikelbild: Volksverpetzer

The post Elon Musk will nicht, dass du dir die Volksverpetzer-App holst! appeared first on Volksverpetzer.

Zur Quelle wechseln

Views: 0
Benutzername oder e mail adresse.