Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Holocaustforschung in der Ukraine: „Man kann nicht die Hände in den Schoss legen“

Belltower.News

Der ukrainische Shoahforscher Boris Zabarko hat den Holocaust überlebt und zusammen mit einem Kölner Ehepaar Dokumente und Zeugenaussagen von Ermordeten und Überlebenden gesammelt. Jetzt musste er nach Deutschland fliehen. Etwa 1,5 Millionen Juden wurden während der Shoah in der Ukraine ermordet. Der 1935 in der Ukraine geborene Boris Zabarko ist einer der wichtigsten Forscher zum Thema.

Quelle

Auch ein interessanter Artikel:  Zu viel Überwachung: Teslas dürfen bei Berliner Polizei nicht auf den Hof
Mastodon