Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kaum Privatsphäre: Stadt Köln schließt letzte Notcontainer-Unterkünfte für Geflüchtete

Die Stadt Köln hat zwei Einrichtungen für Geflüchtete in Köln-Blumenberg und Köln-Worringen geschlossen. An beiden Standorten waren die Menschen in mobilen Wohneinheiten der sogenannten ersten Generation untergebracht. Diese bieten nur wenig Privatsphäre und verfügen lediglich über Gemeinschaftsküchen und -sanitäranlagen. Laut Stadt ist mit dem Auszug die dauerhafte Unterbringung...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta
Auch ein interessanter Artikel:  Nein, die Klimabewegung Letzte Generation bekommt nicht 156.420 Euro staatliches Fördergeld

Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Mastodon
WHEEL · BUILDING · SOFTWARE