Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kreuzung in Köln-Pesch: Neue Ampel soll Gefahrenstelle entschärfen

Die Kreuzung Donatusstraße/ Im Gewerbegebiet Pesch erhält eine Ampel. Die Chorweiler Bezirksvertreter stimmten den Plänen der Stadt nach monatelanger Diskussion schlussendlich zu. Mit der Signalanlage wird die Verkehrssicherheit erhöht, argumentiert die Stadt. Der Verkehr könne besser fließen, Radfahrer und Fußgänger werden besser geschützt. Laut Stadt häufen sich am Knotenpunkt seit mehreren Jahren die Unfälle. Zwischen 2010 und 2016 krachte es 43 Mal – elf mal aufgrund ungenügenden Sicherheitsabstands und 18 mal wegen Nichtbeachtens der Vorfahrtregelung. So ereigneten sich beispielsweise im Jahr 2014 drei Unfälle, zwei Jahre später kam es bereits zu zehn Zusammenstößen.

Anzahl der LKW verdoppelt

Laut Stadt fahren täglich rund 22 300 Autos über den Knotenpunkt Donatusstraße/ Im Gewerbegebiet Pesch. Gerade nachmittags habe sich der Verkehr über die Jahre erhöht. Die Anzahl an Lkw habe sich zwischen 2008 und 2016 nahezu verdoppelt....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Kommentare sind deaktiviert.

Fragen? Chate mit mir