Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Pasta e Ceci

 

Pasta e Ceci

Wenn es hektisch zugeht und für eine warme Mahlzeit kaum Zeit ist, ist dieses Rezept ein Geschenk des Himmels. Pasta und Kichererbsen köcheln in einer kräftigen Tomatenbrühe zu einem Gericht zusammen, das so viel mehr ist als nur die Summe seiner Bestandteile.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italian
Portionen: 3 Personen

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • Speck
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 400 g gegarte Kichererbsen* abgetropft
  • 300 g kurze Pasta z.B. kurze Makkaroni, Mini-Penne* oder Mini-Farfalle; im Notfall: zerbrochene Spaghetti
  • 500 ml heißes Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Optional zum Servieren: geriebener Hartkäse (Parmesan Pecorino oder Grana Padano)
  • gehackte glatte Petersilie
  • Chiliöl

Anleitungen

  • Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl und Speckwürfel in einem mittelgroßen Topf erhitzen und den Knoblauch darin sanft anbraten, bis er golden ist.
  • Tomatenmark zu dem Knoblauch geben und unter Rühren in dem Öl ungefähr eine Minute lang mitbraten.500 ml heißes Wasser und 1/2 TL Salz dazugeben.
  • Kichererbsen in die heiße Tomatenbrühe geben. Die Mischung aufkochen. Nudeln in die kochende Mischung geben und unter gelegentlichem Rühren so lange köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest gegart sind (Packungsangabe).
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Schüsseln verteilen und nach Wahl mit Käse, gehackter glatter Petersilie, etwas Chiliöl (oder Harissa) oder allen dreien bestreut essen.
Mastodon