Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Köln”

Bezahlbar wohnen im Laurenz-Carré

„Wir bestehen weiterhin auf 30% gefördertem Wohnraum im Laurenz-Carré. So wurde es eindeutig beschlossen und so muss es auch umgesetzt werden, damit Wohnen in Köln wieder bezahlbar wird. Das gilt natürlich und erst recht für die Innenstadt. Zudem müssen wir im Sinne einer geordneten städtebaulichen Entwicklung eine Baubrache mitten in…

SPD kämpft für bezahlbare Wohnungen in Porz-Elsdorf

„260 neue Wohnungen verhindert!“ – angesichts der Lage auf dem Kölner Wohnungsmarkt sind Nachrichten wie diese dramatisch. Im konkreten Fall kam die Hiobsbotschaft aus Porz: Dort hatte eine Mehrheit aus CDU, Grünen und FDP ein Wohnungsbau-Projekt in Elsdorf gestoppt, das über 60 Prozent geförderte und damit bezahlbare Wohnungen vorsieht. Franz…

Pressemeldung zum Gesetzentwurf der Landesregierung zu den Straßenausbaubeiträgen

Die Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zu den Straßenausbaubeiträgen vorgelegt. Sie will daran festhalten, dass Anlieger an den Kosten des Straßenausbaus beteiligt werden. Zu dem vorgelegten Gesetzentwurf erklärt der Landtagsabgeordnete Andreas Kossiski: „Was jetzt vorgelegt wurde, löst das Problem der Straßenausbaubeiträge in keiner Weise. Es bleibt bei einem ungerechten System, was…

Geißbockheim-Ausbau bleibt sinnvoll für die Sportstadt Köln

Im Wahlkampf 2015 hatte sie noch fest zugesagt – am vergangenen Freitag kehrte OB Reker ihre bisherige Position um: Vom Ausbau des Geißbockheims, des Traditionsstandorts des 1. FC Köln, rückt die OB jetzt ab. Aus Sicht der SPD-Fraktion ist dies ein durchschaubares taktisches Manöver, mit dem die OB ihrer Verantwortung…

Schwarz-gelbe Wohnungspolitik: eine Bilanz des Scheiterns!

  Laut Bundeswirtschaftsministerium gibt es in NRW immer weniger Sozialwohnungen. So sei die Zahl 2018 um über 3.000 Wohnungen geschrumpft. Dabei sind in den letzten Jahren nicht nur immer mehr Wohnungen aus der Mietpreisbindung gefallen. Tatsächlich werden seit Regierungsantritt von CDU und FDP in NRW auch immer weniger Sozialwohnungen gebaut.…

Ex-Justizzentrum für bezahlbares Wohnen nutzen!

Zur Nachricht, dass das Land NRW bislang keinerlei Planungen für die Zukunft des bisherigen Justizzentrums aufgenommen hat, sagt Michael Frenzel, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Es ist nicht akzeptabel, dass weder Land noch Stadt einen Plan für dieses zentral gelegene und Uni-nahe Gebäude haben. Wir brauchen dringend bezahlbare Wohnungen in unserer…

Närrisches Parlament

am Mittwoch, 19. Februar 2020 in der LANXESSArena Mit großen Schritten nähert sich die „Fünfte Jahreszeit“ und wie immer freuen wir uns auf das traditionelle 92. „Närrische Parlament“. Die Veranstaltungsorganisation läuft wie all die Jahre zuvor über das Büro der KölnSPD. Der Vorverkauf läuft komplett über die LANXESSArena, jedoch haben…

200 „Begleitschützer“ „trauern“ mit Beleidigungen und Hass

Die Ermordung eines achtjährigen Jungen am Frankfurter Bahnhof durch einen in der Schweiz lebenden Eritreer hat ein Wiedererstarken diverser rechtspopulistischer und rechtsradikaler Gruppierungen zur Folge gehabt – auch in Köln. Hier gab es am 2. August auf eine Kundgebung, zu der massiv die Gruppe „Schützt unsere Kinder Köln“ mobilisierte. Zuvor…

Ich bin ein Optimist

Heute hat mich echt jemand zum Nachdenken gebracht...Er kritisierte, dass die Politik nicht ausschließlich die Probleme und negativen Dinge aufnimmt, bzw. behandelt.Er fragte mich, wie ich es wagen könne, in Köln auch immer wieder auf positive Dinge hin zu weisen.Da wo was nicht in Ordnung ist, sei es die Aufgabe…

Güterverkehr von der Straße aufs Wasser

Der Kölner Stadtrat hat jüngst den Klimanotstand ausgerufen. Alle Entscheidungen müssen künftig auf ihre Auswirkungen für das Klima überprüft werden. Deshalb will die SPD im Kölner Stadtrat jetzt wissen, wie ein Verzicht auf einen Ausbau das Godorfer Hafens mit diesem Klimanotstand vereinbar ist. Fraktionsvorsitzender Christian Joisten stellt fest: „Um das…

Mastodon