Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Netzpolitik”

Wochenrückblick KW18: Viel Überwachung und kleine Überraschungen

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Vorab in eigener Sache: Wir freuen uns noch immer über Bewerbungen auf unsere zwei offenen Stellen in der IT und im Bereich Finanzen! Mehr Infos dazu in der Stellenanzeige. Und wieder gab es in dieser Woche in vielen Medien Schlagzeilen zur Kampagne #allesdichtmachen,…

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Bundestag überarbeitet Regeln zu Hassrede im Netz

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Gleich mehrfach musste die schwarz-rote Koalition im vergangenen Jahr das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) anfassen, um eine Reihe an Schwachstellen zu beseitigen. Gestärkte Rechte von Nutzer:innen, erweiterte Transparenzpflichten und ein verbriefter Zugang für Forschende zu den Daten großer sozialer Netzwerke zählen zu den Kernpunkten der…

Netzwerkdurchsetzungsgesetz wird nutzerfreundlicher

Der Deutsche Bundestag beschließt heute in 2./3. Lesung ein Update des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes – Nutzerinnen und Nutzer bekommen mehr Rechte gegen Sperrung und Löschung ihrer Inhalte und Forscherinnen und Forscher erhalten Zugang zu Daten. Mit diesen ergänzenden Regelungen im Gesetz passen wir die Pflichten sozialer Netzwerke an die Erfahrungen der ersten…

Personalisierte Werbung: Signal kritisiert Facebook für Tracking persönlicher Daten

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Der Messenger-Anbieter Signal erstellte Instagram-Anzeigen, um Kritik an der Art und Weise auszuüben, wie Facebook die Daten seiner Nutzer:innen sammelt und weiterverkauft. Dafür nutzten sie Tools, die das Unternehmen Facebook selbst anwendet, um seine Nutzer:innen zu überwachen. In einem zugehörigen Blog-Eintrag von Jun…

Kommentar: Patente helfen nicht gegen Pandemien

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Noch während das Virus sich weltweit ausbreitete, begannen die Anstrengungen auf der Suche nach lebensrettenden Medikamenten. Das Ziel: mit massiven öffentlichen Investitionen in die Forschung die Ausbreitung und den Verlauf der potenziell tödlichen Krankheit aufzuhalten. Doch obwohl die Anstrengungen letztlich von Erfolg gekrönt…

Strategischer Kompass: Geheimdienste dürfen militärischen Kurs der EU mitbestimmen

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Die EU-Mitgliedstaaten arbeiten an neuen Leitlinien der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP). Diese sollen in einem „Strategischen Kompass“ zusammengefasst werden, auf dessen Grundlage dann konkrete Maßnahmen und Operationen beschlossen werden. Damit bauen die Regierungen die anfangs eher defensiv ausgerichtete „Globale Strategie der EU“…

Handesabkommen: EU will Verbot von Offenlegungspflicht für Quellcode

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Unter Ausschluss der Öffentlichkeit und medial kaum beachtet laufen seit zwei Jahren am Sitz der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf zwischen 86 Staaten Gespräche über ein internationales Abkommen für den elektronischen Handel. Der Vertrag soll den e-Commerce zwischen den Ländern erleichtern und die Einführung…

De-Platforming von Trump: Facebooks Oversight Board löst das Problem der sozialen Medien nicht

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... Die Sperre des Facebook-Accounts des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump war grundsätzlich gerechtfertigt, hat heute das sogenannte Oversight Board des Unternehmens bekannt gegeben. Allerdings habe Facebook seine eigenen Regeln nicht konsistent angewandt und müsse seine Entscheidung innerhalb des nächsten halben Jahres nochmals prüfen. Der…

NetzDG-Novelle: Mehr Rechte für Nutzer:innen nur auf schmalem Meldeweg

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... In manchen Fällen können sich Nutzer:innen großer sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Youtube künftig besser wehren, wenn die Anbieter ihre Beiträge gelöscht oder fragwürdige Inhalte stehen gelassen haben. Das sogenannte Gegenvorstellungsverfahren greift aber bei weitem nicht in allen Fällen. Gestärkte Rechte von Nutzer:innen…

Proteste in Russland: Gesicht erkannt, verfolgt und festgenommen

Dieser Artikel stammt von Netzpolitik.org.Der Autor ist... In Moskaus Straßen hängen über 100.000 Überwachungskameras. Die haben die russischen Sicherheitsbehörden nun genutzt, um Menschen zu verhaften, die aus Solidarität mit Kremlgegner Alexej Nawalny protestierten. Darüber berichtet die US-amerikanische Nachrichtenseite Bloomberg auf englisch und die Menschenrechtsorganisation OVD-Info auf russisch. Die Überwachungskameras in…