Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Russischer Staatssender verbreitet Corona-Fake über Merkel: Sie trägt Maske!

Irreführender Beitrag über Merkel

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Macron wurde sie von einer Reporterin gefragt, warum man sie angeblich „noch nie mit einer Maske gesehen“ habe. Sie erklärt, dass sie – wie beispielsweise bei dieser Pressekonferenz – keine Masken aufsetzen müsse, wenn sie die Abstandsregeln einhalte. „Und wenn ich sie nicht einhalte und ich zum Beispiel einkaufen gehe, dann treffen wir uns nicht, offensichtlich“, so Merkel. „Sonst hätten Sie mich auch schon mit Maske sehen können. Ich verrate Ihnen aber nicht, wann ich wo einkaufen gehe“, sagte sie weiter.

Anschließend führt sie noch weiter aus: „Ich halte mich natürlich an die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Vorgehensweisen.“ und „Und es wird sicherlich noch andere Gelegenheiten geben, wo ich sicherlich mit Maske zu sehen sein werde“, meinte sie mit einem Lachen. Die Bundeskanzlerin erklärt also, dass sie sich an die Corona-Maßnahmen hält, regelmäßig Maske trägt und man sie sicher noch mit einer Maske sehen würde. Was machen russische Staatssender daraus?

Bewusst irreführende Meldung russischer Staatssender

Ein weltweit tätige, russische Nachrichtenagentur, die in der Kritik steht, russische Staatspropaganda zu verbreiten (Quelle) und bereits in der Vergangenheit irreführende und erfundene Meldungen verbreitet hat (Quelle), riss jetzt auch ein Zitat Merkels aus dem Zusammenhang. Das Medium, das auch im Bundesverfassungschutzbericht 2018 als einer der wichtigsten Akteure bei der verschleierten und subtilen Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit durch russische Staatsmedien bezeichnet wird (Quelle), zitiert in einem Sharepic nur Merkels ersten Satz.

Erst spät im dazugehörigen Artikel wird der Rest ihres Statements erwähnt. So aus dem Kontext gerissen erweckt das jedoch den Eindruck, als würde die Bundeskanzlerin nie eine Maske tragen. So wird es auch deutlich von den Nutzer*innen verstanden. Bereits in der Vergangenheit wurde belegt, dass die russische Regierung versucht, die Bewegung der Maßnahmen-Gegner*innen und Impfgegner*innen mit gezielt gestreuten Fake News stärken. Während gleichzeitig beispielsweise in Russland Impfungen für Ausländer, die dort arbeiten wollen, vorgeschrieben sind (Quelle, Quelle).

Auch ein interessanter Artikel:  Nein, der Ex-Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts hat Angela Merkel nicht „als Verbrecherin angeprangert“

Auch dieses bewusst aus dem Kontext gerissene Zitat der Kanzlerin soll ihr und ihrer Regierung Heuchelei unterstellen und die Zustimmung der lebensschützenden Maßnahmen in der deutschen Bevölkerung untergraben. Derartige irreführende Beiträge sind Teil von gezielter Propaganda, um Deutschland während der Corona-Pandamie zu destabilisieren. In Kreisen sog. „Corona-Rebellen“, die auf viele Fakes und Verschwörungsmythen hereinfallen, redet man das Maskentragen gezielt mit Lügen schlecht.

Faktencheck: Teilt nicht diesen Fake über Atem-Masken und CO2!

Artikelbild: Screenshot facebook.com

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Komm in unseren Telegram Kanal und verpasst keine News mehr von uns (Link).  Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.


Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI:

The post Russischer Staatssender verbreitet Corona-Fake über Merkel: Sie trägt Maske! appeared first on Volksverpetzer.

Andreas Kossiski - Oberbürgermeister für Köln

Black Lives Matter