Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Solarenergie auf sozial genutzte Gebäude bauen

Raus aus den fossilen Rohstoffen und rein in die klimaneutrale Energieerzeugung. Beides gelingt am schnellsten, wenn wir alle verfügbaren Flächen dafür nutzen, z.B. auch von sozialen Institutionen. Das schont Umwelt und Klima und spart Energiekosten. Deshalb hat die SPD-Ratsfraktion für die heutige Sitzung des Stadtrates beantragt, die Installation von Solaranlagen auch auf Bürgerzentren, Kultureinrichtungen und Vereinsheimen durch die Stadt Köln fördern zu lassen.
 
Christian Joisten, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion: „Um schnell unabhängig von fossilen Rohstoffen bei der Energieerzeugung zu werden, müssen wir alle verfügbaren Flächen nutzen. Dazu gehören gerade auch sozial, kulturell und sportlich genutzte Gebäude in unserer Stadt. So können Bürgerzentren, Spielstätten und Sportvereine ihre Energiekosten senken und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das schützt die Umwelt und schafft Arbeitsplätze. Wir freuen uns, dass die SPD-Idee nun eine Mehrheit im Stadtrat findet und wir mit ganz pragmatischem Klimaschutz loslegen können.“

Hier weiter lesen...

Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Mastodon
SHOWER · MINS · HOTEL