Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ulm: Rechtsextremer Treffpunkt aufgeflogen

Belltower.News

Bis vor kurzem wähnte sich die „Identitäre Bewegung“ unbeobachtet in Ulm. Doch eine Recherche macht jetzt das Hauptquartier der Rechtsextremen in Schwaben öffentlich. Nicht zum ersten Mal fallen Rechtsaußen-Akteure in der Region auf. Seit mindestens zwei Jahren mietet der schwäbische Ableger der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ (IB) in Ulm Räume an. In der Oststadt zwischen einer Garage und...

Quelle

Auch ein interessanter Artikel:  Rechtsextremer Pegida-Anführer Bachmann zu Haftstrafe verurteilt

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mastodon