Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Umbau des Pingenwegs beginnt

Generalsanierung ist ein Projekt des „Integrierten Handlungskonzepts Lindweiler“

Die Stadt Köln und die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB) starten am Dienstag, 4. Juni 2019, mit der Generalsanierung des Pingenwegs, Stadtteile Lindweiler und Heimersdorf. Die Straßenbauarbeiten und die Runderneuerung der Entwässerungsanlage dauern voraussichtlich bis zum März 2020. Außerdem wird die dortige Bahnunterführung über die Gleise der Deutschen Bahn AG saniert und verschönert. Das Projekt ist Teil des „Integrierten Handlungskonzeptes Lindweiler“ und wird im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ aus Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Zunächst beginnen die StEB mit der Erneuerung der veralteten Entwässerungseinrichtung. Insbesondere im Bereich der Bahnunterführung kommt es bei Starkregen immer wieder zu Überschwemmungen. Die Arbeiten für einen neuen Kanal und der Bau eines Pumpwerks dauern voraussichtlich bis zum Ende dieses Jahres an. Anschließend erfolgt die Generalsanierung von Straße und Gehweg durch das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung. Um die Situation für Fußgänger zu verbessern, wird der südliche Gehweg auf 1,75 Meter verbreitert. Gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt, dauern diese Arbeiten bis voraussichtlich März 2020 an. Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau setzt parallel die Wände der Tunnelunterführung instand und versieht sie mit einem hellen Anstrich. Außerdem ist eine künstlerische Gestaltung der Wände geplant.

Für die Dauer der Sanierungsarbeiten muss der Pingenweg voll gesperrt werden. Sowohl für den Kfz- als auch für den Fußgänger- und Radverkehr werden Umleitungen eingerichtet. Die Grundstücke der Anlieger bleiben erreichbar, auch die Zufahrt zur Kleingartenanlage des Vereins „Pingenforst e.V.“ wird ermöglicht. Die Anlieger werden von der Stadtverwaltung über die Sperrungen und die damit verbundenen Einschränkungen gesondert informiert.

Die Gesamtkosten betragen rund 2,1 Millionen Euro: davon rund 1,17 Millionen Euro für die Kanalbauarbeiten, rund 870.000 Euro für den Straßenbau, etwa 40.000 Euro für die Sanierung der Unterführung und rund 20.000 Euro für die Verschönerung der Brückenwände.

Der Beitrag Umbau des Pingenwegs beginnt erschien zuerst auf Bürgerverein Lindweiler e.V..

Mission News Theme von Compete Themes.
Empfohlen
Seit dem 01. Januar 2016 besteht durch das von der…
Fragen? Chate mit mir