Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Die AfD verliert massiv Zustimmung in Hamburg: So täuscht Reichelt

Die Massenproteste von bereits über drei Millionen Menschen gegen die rechtsextreme AfD scheinen Wirkung zu zeigen: Umfrage um Umfrage zeigt einen starken Einbruch in der Zustimmung. Eine Analyse der ZEIT stellt fest: Das ist kein Zufall. Dass doch gar nicht so viele Menschen diese verlogene und menschenverachtende Politik gut finden, zeigt Wirkung. Auch in Hamburg, wo vor drei Wochen jetzt sogar offiziell 180.000 (!) Menschen demonstrierten, verliert die AfD massiv an Zustimmung. Der Hetzer Reichelt, der mit seiner Desinformation der AfD hilft, versucht dich aber darüber zu täuschen.

– 5 Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Umfrage

Auf wahlrecht.de werden Umfragen zu den Zustimmungswerten der Parteien in den Bundesländern gesammelt, so auch für Hamburg. Die letzte dort verzeichnete Umfrage stammt aus dem November 2023 von Trend Research Hamburg. Dort stand die AfD bei 14 % Zustimmung. Eine neue Umfrage von Infratest dimap von Anfang Februar zeigt die AfD inzwischen nur noch bei 9 %. Ein Minus von 5 Prozentpunkten und einem Einbruch von einem Drittel!

Die AfD verliert massiv Zustimmung in Hamburg: So täuscht Reichelt

Leider hat „Deutschland Wählt“ auf Twitter eine Grafik geteilt, wo die Werte der aktuellen Umfrage mit dem Wahlergebnis der AfD von 2020 verglichen wurden – die vier Jahre her ist und zu einem Zeitpunkt hoher Ablehnung der Partei stattfand.

Es ist eigentlich auch richtig so, wie es „Deutschland wählt“ gemacht hat – es ist problematisch, zwei verschiedene Umfrage von zwei unterschiedlichen Instituten zu vergleichen, die womöglich mit komplett anderen Methoden gearbeitet haben, auch wenn ich das gerade getan habe. Denn es ist seriöser, es mit dem amtlichen Wahlergebnis zu vergleichen, wenn es kein früheres Umfrageergebnis des gleichen Instituts gibt. Es sollte aber klar sein, dass die verzeichnete Veränderung zu einem Ergebnis, das bald 4 Jahre zurückliegt, NICHT die Trends der letzten Wochen stattfindet.

Genau das nutzt Reichelt für desinformation

Der rechtsradikale Verschwörungsideologe Reichelt, der sich darauf spezialisiert hat, genau die Narrative und Desinformation zu verbreiten, die die Rechtsextremen und AfD-Wähler lesen wollen, nutzt das geschickt aus, um Pro-AfD-Propaganda zu verbreiten und seine indoktrinierte Zuschauerschaft zu täuschen:

Die AfD verliert massiv Zustimmung in Hamburg: So täuscht Reichelt

Wohl wissen, dass seine Followerschaft ihm maximal unkritisch alles abkauft, was vermeintlich ihr Weltbild bestätigt, behauptet Reichelt wahrheitswidrig, die Demonstrationen gegen die AfD hätten die AfD in Hamburg auf magische Weise irgendwie „gestärkt“. Wie gesagt: Der Blick auf eine andere, viel näher liegende Umfrage legt nahe, dass es einen Einbruch gab – und ein Blick auf alle anderen aktuellen Umfragen zeigt auch den Rückgang der Zustimmung zur AfD in einem etwa gleich starken Ausmaß von bis zu -5 Prozentpunkten:

Die gegenteilige Darstellung ist viel wahrscheinlicher: Der Protest gegen die AfD wirkt: Er zeigt vielen Menschen, dass eine Mehrheit GEGEN die rechtsextreme Politik der AfD ist. Wenn die vielen Rekord-Demo-Zahlen das nicht schon deutlich genug machen sollten. Reichelt ist ein skrupelloser Desinformationsverbreiter, der schamlos seiner Follower falsche Narrative und Behauptungen präsentiert. Um sie zu täuschen. Wir haben schon einige seiner Fakenews widerlegt. Für seine Lügen wurde er teilweise auch schon vor Gericht zu Strafen verurteilt.

Artikelbild: Roland Weihrauch/dpa; Screenshots twitter.com

The post Die AfD verliert massiv Zustimmung in Hamburg: So täuscht Reichelt appeared first on Volksverpetzer.

Zur Quelle wechseln

Views: 0
Alepeo aleppo olivenölseife mit 4% lorbeeröl. Benutzername oder e mail adresse. Mit lieben gedanken, einem fünkchen zeit, ein nettes lächeln einen sonntagsgruß – liebe grüße zum sonntag !.