Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gefahr für Fußgänger in Chorweiler: Störende Schilder mitten auf dem Gehweg

Die Grünen in der Bezirksvertretung Chorweiler bemängeln den Zustand einiger Gehwege im Stadtbezirk. Sie seien „unsicher und riskant“. Als Beispiel nannte die Fraktion die Kreuzung Bruchweg/St.-Tönnis-Straße in Worringen, wo Unkraut in den Fugen des Gehwegs zur Rutschgefahr führt. In der Straße „Im Pescher Gewerbegebiet“ in Pesch stünden Verkehrsschilder mitten auf dem Gehweg, was für Passanten ein Problem darstelle - zumal sich dort die Gemeinnützigen Werkstätten befinden. Die Fraktion wollte wissen, warum die Schilder dort stehen und wie oft besagte Stelle in Worringen vom Grünflächenamt kontrolliert und gepflegt wird. Zudem fragten die Lokalpolitiker nach, wie sich die Nutzung der App „Sags uns“ - dort können Gefahrenstellen gemeldet werden - bewährt habe. Das Thema steht bei der Sitzung im Februar erneut auf der Tagesordnung. ...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Facebook Kommentare

Lindweiler - Freifunk - Das Wir im Kölner Norden - Schoetzekaat - Afra-Schützen - Maßanzug Köln

Vorheriger Artikel:
Der Pegel des Rheins steigt rund um Köln immer weiter…
 
Fragen? Dann chate mit mir