Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Games-Förderung darf nicht gefährdet werden

Das Kabinett wird heute den Entwurf für den Bundeshaushalt beschließen. Das Bundesverkehrsministerium hat versäumt, die zugesagten Mittel für die Games-Förderung bereitzustellen. Die Games-Förderung darf nicht gefährdet werden, erklärt Jens Zimmermann.
Auch ein interessanter Artikel:  Abmahnung: Die AfD & die Burschenschaft Germania wollen nicht, dass ihr diese Verbindungen erfahrt