Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Keine Belege, dass Wasserwerke Beruhigungsmittel lagern, um es bei sozialen Unruhen ins Trinkwasser zu mischen

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck / Zur Quelle wechseln

Im Netz kursiert eine angebliche Meldung, derzufolge deutsche Wasserwerke über Vorräte an Beruhigungsmitteln verfügten, die bei sozialen Unruhen ins Trinkwasser „gekippt“ würden. Doch dafür gibt es keine Belege. Die Behauptung wird seit mindestens 10 Jahren verbreitet. Trinkwasser in Deutschland wird streng kontrolliert.

Zur Quelle wechseln
Author: Paulina Thom

Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page
Mastodon

Natur oplevelse tilbud - Brutnow media company - The oculium