Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ungarn: Warum Orbáns Rechtspopulismus bleibt

Belltower.News

Orbáns Wiederwahl in Ungarn: Ist das Ende der Demokratie in Ungarn angebrochen? Ein Interview mit Tamás Gerőcs und Emilia Róza Barna von „Helyzet”. Im April sicherte sich die rechtspopulistische Partei Fidesz unter Führung des Autokraten Viktor Orbán erneut eine Rekordmehrheit. Erstmals konnte auch die rechtsextreme Partei „Mi Hazánk” ins Parliament einziehen. Ungarn wird von einem rechtsextremen...

Quelle

Auch ein interessanter Artikel:  EU-Pläne einfach erklärt: Warum die Chatkontrolle Grundrechte bedroht

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mastodon